Herzkraft Freude

7. Oktober 2010

Wollten Sie nicht immer schon mit weniger Einsatz das Gleiche erreichen? Geht das denn? Ja, es gibt Wege.  Weniger  arbeiten im herkömmlichen Sinne und anders arbeiten im energetischen Sinn.

Die Herzkraft der reinen Freude ist einfach da. So selbstverständlich wie der Sauerstoff in der Luft. Wir brauchen nur lernen zu atmen, Freude zu atmen. Sobald wir die Technik der Herzkraft Freude gelernt haben, also die Technik, reine Freude jederzeit zu erzeugen, erfahren wir die mentale Stärke der Freude in uns.

Wir können uns besser vorbereiten auf Menschen und Situationen. Wir können angemessener agieren und reagieren. Wir können besser mit Stress umgehen. Konsequent angewendet, können wir das große Ganze einfacher annehmen. Wir können natürlichen Respekt uns und anderen gegenüber besser leben. Wir empfinden uns harmonischer, runder , in Balance. Andere nehmen uns wahr ausgeglichen und in Balance. Wir sind in Balance in unserem Verhalten und Entscheidungen. Das Eckige an uns blättert ab. Wir stärken unser Selbstbewußtsein, unser Selbstvertrauen. Unser Selbstwertgefühl richtet sich aus. Das ganze Leben richtet sich aus an unserer inneren Balance, wenn wir die Arbeit mit der Freudekraft regelmäßig durchführen.

Wenn der Garten umgegraben werden muß, die Dokumentation geschrieben werden muß und der Wagen in die Werkstatt zu bringen ist, dann sind das Tätigkeiten, die natürlich weiterhin zu tun sind. Das WIE  kann einen Unterschied machen.

Wenn jedoch Ihre göttlich gute Idee im nächsten Zusammentreffen  Erfolg haben soll trotz oder genau wegen einiger Gegenstimmen, dann läßt sich das erreichen. Und wenn Sie Ihren Mann dazu bringen möchten, nun doch mit Ihnen in die Stadt zu gehen, dann läßt sich auch das erreichen.

Vielleicht möchten aus Sie die Herzkraft Freude für sich entdecken und zu einem festen Bestandteil in Ihrem  Leben machen.

Ethisch einwandfreie Vorhaben können mit der Herzkraft Freude erreicht werden. Dazu gibt es viele Beispiele. Lesen Sie selbst Erfahrungsberichte.

Seminare hier…

Kommentare sind geschlossen