Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Freude zu kollektivem Bewußtsein’

Freude Bewußtsein zu Gemeinschaft

7. Oktober 2010
Kommentare deaktiviert

Die Herzkraft der Freude löst uns aus dem Verstand.  Zeit, lineare Zeit, ein Produkt vom Verstand, läßt uns mehr im Gestern und Morgen verweilen als im gegenwärtigen Moment. Verbunden damit sind Angst, Schmerz und das Empfinden Mangel. Ängste vor dem, was in der Zukunft sein könnte. Ängste vor einer Wiederholung der Vergangenheit.  Der Verstand ist immer in Aktion.

Die Kraft der Freude kann solche Leistung des Verstandes auflösen. Gegensätze werden eins, verschwinden. Angst, die uns von anderen Menschen trennt, uns ins Alleinsein manipuliert, verschwindet. Wir verbinden uns mit anderen Menschen und beginnen in Kontakt zu gehen. Gemeinschaft entsteht.

Foto: aspooner www.piqs.de

Das führt zu einem anderen kollektiven Bewußtsein, einem Gemeinschaftsbewußtsein. Machen Sie die Probe auf´s Exemple: Erinnern Sie sich an eine Begebenheit, die Ihnen viel Freude brachte. Dann nehmen Sie diese herrliche Erinnerung mit dem Gefühl der Freude und gehen Sie damit durch den Tag.

Erinnern Sie sich immer wieder neu daran, sooft wie Sie die Freude deutlich erleben möchten. Treffen Sie mit diesem Gefühl Freunde. Gehen Sie mit diesem Freudegefühl in die Firma oder in Meetings oder zum Essen. Seien Sie achtsam, für das , was geschieht. Wie angenehm anders erleben Sie Ihren Tag?

Wir selbst sind mit Freude offener, aufgeschlossener und bereiter. Damit entsteht Gemeinschaft. Frei von Angstsituationen, Berührungsangst und eigenem Absichern. Ja, wir tauschen uns mit anderen Menschen aus. Erhalten Informationen und Interessantes. Gemeinschaften bilden sich. Firmen wachsen zusammen als eine große Gemeinschaft.  Menschen verbinden sich

Kollektives Bewußtsein entsteht. Bewußt.  Potenziale zeigen sich für den einzelnen wie für die Gemeinschaft als Ganzes.

mehr unter Vorträge  …

Freude zu kollektivem Bewußtsein